C-Mädchen qualifizieren sich für das Final Four um die Südbadische Meisterschaft

 

Am vergangenen Samstag beendeten die C-Mädchen die laufende Saison in der Südbadenliga mit einem wichtigen Sieg.

Vor drei Wochen spielten die C-Mädchen am Bodensee gegen die Mädchen des SV Allensbach. Die lange Anfahrt direkt nach der Schule hatte ihre Spuren hinterlassen und so kamen unsere Mädels in der Riesenberghalle nie richtig ins Spiel.  Die Folge war eine Niederlage mit zwei Toren Unterschied.

Am vergangenen Wochenende stand dann das Rückspiel in der Rheinmatthalle an. Durch den geringen Unterschied von nur einem Punkt in der Tabelle, war klar, dass sich der Gewinner dieses Spiels für das Final Four um die Südbadische Meisterschaft in Steinbach qualifizieren würde. Die Mannschaft hatte sich vorgenommen alles zu geben, um diesen wichtigen Sieg zu erringen.

Der Allensbacher Bundesliga-Nachwuchs begann gewohnt stark, so dass das Spiel lange Zeit ausgeglichen war. Zur Halbzeit konnten sich die TuS-Mädels mit 16:14 einen leichten Vorsprung erspielen.
Mit dem Anwurf der zweiten Halbzeit, legten unsere Mädels los wie die Feuerwehr.  Innerhalb von sechs Minuten erspielten sie sich einen Vorsprung von 7 Toren. Bis zum Ende des Spiels erzielten unsere Mädels noch einige sehr sehenswerte Tore und konnten die Allensbacherinnen dauerhaft auf Distanz halten. Mit der besten Saisonleistung gewannen unsere C-Mädels das Südbadenliga Spiel gegen den SV Allensbach verdient mit 34:25 Toren.

Durch diesen Sieg qualifizierte sich die Mannschaft gleichzeitig für das Final Four um die Südbadische Meisterschaft in Steinbach am 14.04.2019. Dort wird man auf die Mannschaften der SG Kappelwindeck-Steinbach, der JSG ZEGO und der HSG Freiburg treffen.

Wenn die Mannschaft erneut diese Leistung abrufen kann, ist alles möglich!

© TuS Oberhausen e.V. 2019