Erfolgreiche TuS Nachwuchsturner

Am Sonntag, den 7.7.2019 nahmen Paul Nowak, Moritz und Max Bienmüller bei den Schwäbischen Mehrkampfmeisterschaften in Heidenheim im Jahn-Sechs-Kampf teil.

Der Jahns-Sechs-Kampf ist ein turnerischer Mehrkampf mit den Disziplinen:

 Geräteturnen: Boden und Barren

 Leichtathletik: 75m Sprint und Kugelstoßen mit 3kg Kugel

 Schwimmen: Turmspringen (2 Sprünge 1m Brett) und 50m Schwimmen

Die drei TuS ́ler starteten im Jahrgang 2006/2007 mit 6 weiteren Teilnehmern zuerst mit den beiden Schwimmdisziplinen, danach Leichtathletik und zum Schluss Geräteturnen. Ziel bei der Teilnahme an den schwäbischen Meisterschaften war es Moritz Bienmüller und Paul Nowak mit der A-Qualifikation für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften zu qualifizieren. Nach fünf Disziplinen sah dies auch noch sehr gut aus, da sich die beiden gegenüber dem letzten Wettkampf in mehreren Disziplinen verbesserten. Leider war Barren das letzte Gerät, den beiden ging hier die Kraft aus und das strenge Kampfgericht zeigte keine Gnade. Somit wurde die 40 Punkte Marke leider nicht ganz erreicht.

Max Bienmüller hatte sich im Vorwettkampf schon mit 44 Punkten qualifiziert, steigerte seine Leistung sogar um 4 auf 48 Punkte und wurde als Badener 3. schwäbischer Meister.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Platzierungen: Max Bienmüller 3. Platz, Moritz 5. und Paul 6. Platz (7 Teilnehmer)

Alle drei werden nun zu den deutschen Meisterschaften gemeldet, wobei Max einen sicheren Startplatz hat. Moritz und Paul mit der B-Qualifikation nahe an der 40 Punkte Qualifikationsgrenze liegen aber auf eine Startplatz noch bis zum 26.8. warten müssen.

Die Freude war riesig für Turner, Fans und Trainer/ Betreuer Volker Bienmüller. An dieser Stelle nochmals vielen Dank ans weitere Trainerteam Harald Enghauser, Armin Kunde.

Der TuS gratuliert und ist stolz auf die drei Turner.

Volker Bienmüller (Turnwart)

© TuS Oberhausen e.V. 2019