TuS Oberhausen gewinnt bei der HSG Dreiland

 

Weiterhin auf Erfolgskurs ist der TuS Oberhausen in der Landesliga Süd. Am Samstagabend gelang dem Team um Trainer Francois Berthier bei der HSG Dreiland in der Sporthalle in Weil ein durchaus überzeugender 25:29 (13:14) Auswärtssieg.

Mit vollständigem Kader reisten die Breisgauer an die Schweizer Grenze und waren sich bewusst , dass eine äußerst schwierige Aufgabe auf sie dort wartete.

So begann das Spiel ausgeglichen die gute TuS-Abwehr ließ dem Gastgeber jedoch  nur wenige Gelegenheiten sich zu entfalten und einen größeren Vorsprung herauszuwerfen. So konnte sich in den ersten 30 Minuten  kein Team spielentscheidend absetzen . Die Führung wechselte von Minute zu Minute . Eine Vorentscheidung war auch bei Halbzeit noch nicht gefallen.  Bereits zu diesem Zeitpunkt konnte Arnaud Freppel  nicht mehr mitmachen. Er hatte sich bereits in der 20. Minute eine Verletzung zugezogen und konnte nicht mehr eingesetzt werden. Trotzdem gelang den Hüsemer bis zur Halbzeit eine hauchdünne 13:14 Führung.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte der TuS an die stabilen Leistungen anknüpfen. Bis zur 40. Minute baute der TuS seinen Vorsprung sogar auf 16:20 aus. Mannschaftlich geschlossen stand das TuS-Team in der Abwehr und vorne wurden die gebotenen Chancen von den Torschützen gut genutzt . Dies gelang insbesondere dem jungen Flavio Zamolo. Der sprang für den verletzten Arnaud Freppel  in die Bresche. Und dies durchaus beeindruckend . Am Ende der Partie hatte er 9 Tore auf seinem Konto und wurde somit zum besten Torschützen  des Spiels. Zwar kamen die Gastgeber in der restlichen Spielzeit immer wieder bedrohlich heran. Sie versuchten alles um eine Heimniederlage zu vermeiden.  Am Ende jubelten jedoch die Spieler des TuS Oberhausen nachdem an der Anzeigetafel mit dem Schlusspfiff ein doch deutlicher 25:29 Auswärtserfolg aufleuchtete.

Ein verdienter Auswärtssieg bei der zu dieser Saison neu gegründeten HSG Dreiland . Damit hat der TuS seinen Platz in der Spitzengruppe gefestigt und hat am kommenden Wochenende im Heimspiel in der Rheinmatthalle gegen die SG Hornberg/Lauterbach/Triberg die Möglichkeit punktgleich zum Tabellenzweiten SG Gutach/Wolfach aufzuschließen. Spielbeginn ist am Sonntag, 4.2. um 16:30 Uhr in der Rheinmatthalle.

Torschützen für den TuS:

Josua Maurer 2, Dominik Köbele 5/2, Silas Rieder 1, Florian Stern 2, Clement Martinez 3, Fabien Stoeffler 4, Flavio Zamolo 9, Alexander Heß 3,  

Weitere Ergebnisse vom Wochenende:

SV Allensbach C-Jgd. w. – TuS C-Jgd. w.                                 28:21

SG Köndringen/Teningen C-Jgd. – TuS C-Jgd.                      30:22

SG Köndringen/Teningen D-Jgd. – TuS D-Jgd.                     28:20

© TuS Oberhausen e.V. 2019