TuS Zweite mit Auftaktsieg

30.09.2015

Nach der enttäuschenden letzten Saison, welche mit dem Abstieg endete, hatte sich die Zweite Mannschaft des TuS Oberhausen entschlossen, die Sommerpause für einen Neustart zu nutzen. Neu-Coach Johann Schieble nutzte die 2-monatige Vorbereitung um sowohl taktische als auch konditionelle Mängel anzugehen. Mit den Neuzugängen David Pfister, Johannes Christ, Stefan Moser, Tim Kölblin sowie Kevin Kibelka (alle eigene Jugend) ist der Kader dieses Jahr gerade in der breite deutlich besser aufgestellt, als zuvor.

So konnte man das erste Spiel zuhause gegen die SG Waldkirch/Denzlingen mit voller Wechselbank antreten. Gegen diese äußerst „routinierte“ Mannschaft wollten wir durch druckvolles Tempospiel gleich zeigen, wer dieses Spiel gewinnen sollte. Doch als nach wenigen Minuten bereits eine 7:2 Führung aufleuchtete, kam erstmals ein Bruch ins Spiel. Teils unnötige Abspielfehler, teilweise aber auch zu langes hadern bei fragwürdigen Entscheidungen, führten dazu, dass die Gäste auf 2 Tore herankamen.

Rechtzeitig schaffte man es aber wieder einen Gang höher zu schalten, was in einer 19:10 Halbzeitführung endete. In der Zweiten Hälfte blieb unsere Zweite die bessere Mannschaft und hätte bei besserer Chancenverwertung durchaus noch höher gewinnen können, als der 30:16 Endstand. Auch die Abwehr kann sich trotz der niedrigen Zahl an Gegentoren verbessern. Trotzdem ist man mit der Leistung zufrieden und will sich bis zum nächsten Spiel am 11. Oktober in Bötzingen weiter steigern.

© TuS Oberhausen e.V. 2019