TuS Oberhausen vor der neuen Saison

23.09.2015

Mit einem Auswärtsspiel bei der SG Kappelwindeck/Steinbach am Sonntag, 13.9. in der Sporthalle II der südbadischen Sportschule in Steinbach , Spielbeginn 17:00 Uhr beginnt für die Handballer des TuS Oberhausen die neue Saison.

 

Nur ein Jahr dauerte der Verbleib des TuS Oberhausen in der Landesliga. Mit einer engagierten und tollen Leistung gelang den Breisgauern nach dem bitteren Abstieg der sofortige Wiederaufstieg in die Südbadenliga wo der TuS versuchen will mit viel Willen und Engagement den Klassenerhalt in der höchsten südbadischen Handball-Liga zu schaffen.

Eine große Herausforderung  für die Spieler, Trainer und Verantwortliche .

 

Bereits Mitte Juni begannen die Vorbereitungen auf die nun am kommenden Wochenende beginnende Saison 2015/2016.

In der ersten Trainingsphase wurde der Schwerpunkt auf den konditionellen Bereich gelegt, während nach der kurzen Urlaubspause bis Mitte Juli spielerische und taktische Elemente im Vordergrund standen.                                                                                                                    Trainer Thomas Armbruster war zufrieden mit der Vorbereitung und dem Einsatz seiner Mannschaft in den Sommermonaten. . In den Testspielen gegen den TuS Ringsheim,

HC Marckolsheim, TuS Altenheim, HSG Ortenau Süd und dem TV Zunsweier konnte das TuS-Team meist durchaus überzeugen. Ergebnisse spielten dabei eine untergeordnete Rolle.

Die Neuzugänge Felix Eggert, Dominik Gehring und Yanik Cesar haben sich gut ins TuS-Südbadenligateam eingefügt und sind zum bestehenden Mannschaftskader eine weitere Verstärkung.

Überraschend konnte der TuS Oberhausen mit Pascal Ostermann vom Südbadenliga-Absteiger HTV Meißenheim kurz vor Saisonbeginn zudem noch für die Außenposition einen leistungsstarken Linkshänder verpflichten. Erfreulich für Mannschaft , Trainer und Verantwortliche nachdem der langjährige Leistungsträger Gerald Gander wegen Schulterproblemen nicht mehr von der Partie ist.

Freuen dürfen sich die Sportfreunde aus Rheinhausen und Umgebung auf viele attraktive Lokalderbys in der Südbadenliga. Allein aus dem Bezirk Freiburg sind mit dem TV Herbolzheim, SG Köndringen – Teningen sowie der SG Waldkirch/Denzlingen drei attraktive  Mitstreiter vertreten.

Bereits am Samstag, 19.9. um 20:00 Uhr kommt es im ersten Heimspiel in der Rheinmatthalle zum Nachbarschaftsduell gegen den TV Herbolzheim.

Zunächst muss das TuS-Team aber erst am Sonntag bei der heimstarken SG Kappenwindeck/Steinbach antreten, wo die Trauben sicherlich hoch hängen werden.

Trotzdem will der TuS mit einer guten Leistung versuchen etwas Zählbares aus der Sportschule Steinbach mitzunehmen.

© TuS Oberhausen e.V. 2019