Spielbericht D-Jugend vom 15.11.2015

24.11.2015

SG Kenzingen/Herbolzheim 2 – TuS Oberhausen  0 : 32

 

Kantersieg beim Lokalrivalen SG Kenzingen/Herbolzheim

 

Einen nie gefährdeten Sieg fuhr die D-Jugend-Mannschaft des TuS Oberhausen in ihrem zweiten Punktspiel gegen die zweite Mannschaft der SG Kenzingen/Herbolzheim ein. Gemäß Reglement durften auch die Mädchen in diesem Spiel noch nicht mitspielen. Daher verstärkten Fabio Stehlin, Lukas Schwarz und Tim Wild die Stammmannschaft, zu denen zwei weitere Spieler (Finn Huser und Mirco Mutschler) des Jahrgangs  2005 (ebenfalls E-Jugend-Jahrgang) gehören.

 

Nach anfänglichem Abtasten und einigen Fehlwürfen war es Mirco Mutschler, der das Eis brach und das 1:0 in der 2. Spielminute erzielte. Es folgte nochmals eine Durststrecke bis Ende der 5. Spielminute bis durch einen Doppelschlag von Finn Huser  die Tormaschine der Hüsemer Fahrt aufnahm. Weitere Treffer von Eric Bastian und wiederum Finn Huser ließen nach zehn Minuten auf der Ergebnistafel ein 8:0 aufleuchten. Fortan fielen die Tore im Minutentakt und mit einer 16:0 Halbzeitführung ging es in die Pause.

 

In Halbzeit Zwei ein ähnliches Bild. Nach zehn gespielten Minuten wuchs der Vorsprung auf 25:0 an. Danach ließen es die Jungs etwas locker angehen und beinahe hätte auch Fabio Stehlin als Jüngster getroffen, doch der Ball sprang aus dem Dreieck zurück ins Feld.

 

Die SG Kenzingen/Herbolzheim steckte in keiner Phase auf und ergab sich keineswegs ihrem Schicksal. Kein Ball wurde kampflos aufgegeben. Ihre Torwürfe allerdings fanden Immer wieder ihren Meister in Niclas Hilß, der souverän seinen Kasten sauber hielt. Technisch waren die Hüsemer klar die stärkere Mannschaft und durch Übersicht und Cleverness geht der Sieg von 32:0 auch der Höhe nach in Ordnung.

 

Es spielten: Niclas Hilß (Tor), Eric Bastian (14), Fabio Stehlin, Tim Wild, Finn Huser (11/1), Lukas Schwarz, Sebastian Koch (2), Niklas Nörenberg (1)und Mirco Mutschler (4)

© TuS Oberhausen e.V. 2019