Rückblick SG Muggensturm

06.10.2015

TuS Oberhausen hat im Nachholspiel bei der SG Muggensturm/Kuppenheim das Nachsehen.

Am Samstag kommt der TuS Ottenheim in die Rheinmatthalle.

 

Kein Glück brachte das Nachholspiel in der Südbadenliga für den TuS Oberhausen. Am Dienstagabend musste das Team um Trainer Thomas Armbruster bei der SG Muggensturm/Kuppenheim mit einer 30:27(13:14) Niederlage die Heimreise antreten.

Dabei hatte der TuS gute Chancen den dritten Sieg in Folge einzufahren.

In der ersten Spielhälfte konnte das TuS-Team gestützt auf eine gute Torwartleistung von Felix Eggert meist einen kleinen Vorsprung herausspielen.

Auch bei der Halbzeitpause hatte der TuS mit 13:14 Toren die Nase vorn.

Hervorragend auch der Start in die zweite Hälfte denn in der 39. Minute hatten die Breisgauer ihren Vorsprung gar auf 4 Tore ausgebaut und unter den mitgereisten TuS-Fans machte sich Hoffnung auf eine Überraschung breit.

Diesen Vorsprung hielten die Hüsemer noch einige Minuten jedoch in der 47. Minute konnten die Gastgeber erstmals ausgleichen und in der 56. Minute bereits einen 2-Torevorsprung vorlegen.

Zwar erarbeitete sich das TuS-Team gute Tor-Chancen, sie wurden jedoch nicht verwertet. So gelang den Gastgebern in den Schlußminuten noch ein 30:27 Heimsieg gegen einen TuS Oberhausen, der über weite Strecken die bessere Mannschaft war aber in den Schlußminuten durch einige Schwächen den möglichen Auswärtssieg noch verspielte.

Torschützen für den TuS: Pascal Ostermann 2, Alexander Moser 6/3, Clement Martinez 4, Fabien Stoeffler 2, Benjamin Michel 5, Yannik Cesar 6, Alexander Heß 2,

 

Am kommenden Samstag, 3.10. erwartet der TuS Oberhausen nun den Aufsteiger der Landesliga Nord den TuS Ottenheim in der Rheinmatthalle. Spielbeginn ist um 20:00 Uhr.

Im Duell der beiden Landesliga-Meister der letzten Saison dürfen die Besucher auf eine attraktive und spannende Begegnung hoffen.

Zwar konnten die Gäste aus dem Ried bisher noch nicht punkten. Aber in den bisherigen Begegnungen kann man den Zebras durchaus eine gute Leistung bescheinigen. Am letzten Wochenende verlor das Team um Jonas Eble hauchdünn mit 25:26 Toren gegen die starke HGW Hofweier. 

Mit Maximilian Betzler, Robin Ziegler und Manuel Ziegler stehen drei Akteure für den TuS Ottenheim auf dem Parkett die bereits auch schon bei den Breisgauern auf Torejagd waren.

Die Besucher in der Rheinmatthalle dürfen sich auf eine interessante Partie freuen.

© TuS Oberhausen e.V. 2019