TuS verliert Auswärtsspiel beim TV Pfullendorf mit 26:24 Toren

Am Sonntag kommt der TV Brombach

Ohne Punkte im Gepäck musste der TuS Oberhausen am letzten Wochenende die Heimreise aus Pfullendorf antreten. Gegen den Gastgeber TV Pfullendorf gab es für das Team um Trainer Francois Berthier eine 26:24 Auswärtsniederlage.

Mit hohem Tempo begann das Spiel in der Pfullendorfer Sporthalle. Dabei konnten die Breisgauer die Partie in den Anfangsminuten durchaus ebenbürtig gestalten und nach 10 Minuten leuchtete ein 4:4 Zwischenstand an der Anzeigetafel auf.

Danach waren es jedoch die Gastgeber die den Ton angaben und sich bis zur Halbzeit eine 12:9 Führung herausspielen konnten.

Eine Vorentscheidung fiel bereits in den ersten  Minuten der zweiten Spielhälfte als die Gastgeber bis zur 45. Minute einen 24:16 Vorsprung vorlegten. Hierbei waren es besonders die schnell vorgetragenen Angriffe der Linzgauer welche vom TuS Oberhausen nicht unterbunden werden konnten so dass die Gastgeber dadurch immer wieder zu Toren kamen.

Zwar konnte der TuS zum Spielende noch Ergebniskosmetik betreiben.  Am Heimsieg des TV Pfullendorf war jedoch nicht mehr zu rütteln.

 

Torschützen für den TuS:

Josua Maurer 2, Alexander Moser 5/1, Florian Stern 2, Clement Martinez 3, Fabien Stoeffler 3, Markus Metzger 1, Flavio Zamolo 2, Alexander Heß 1, Ben Schöttler 5/3

 

Am kommenden Sonntag, 12.3. erwartet der TuS Oberhausen nun den TV Brombach in der Rheinmatthalle. Spielbeginn ist um 16:30 Uhr.

Eine Aufgabe die gar nicht so leicht wird für den TuS Oberhausen , denn die Gäste vom Oberrhein kommen nach dem Heimerfolg gegen die SG Gutach/Wolfach sicherlich mit viel Selbstvertrauen in die Rheinmatthalle.  Trotzdem geht der TuS als Favorit in die Begegnung und will diese Stellung mit einem Heimsieg festigen .

© TuS Oberhausen e.V. 2019