Rückblick Gottmadingen

19.11.2014

TuS-Handballer vor Lokalderby in der Rheinmatthalle gegen TuS Ringsheim
Klarer 35:23 Heimsieg gegen TV Gottmadingen
 

Mit einer konzentrierten Leistung konnte der TuS am letzten Wochenende gegen Tabellenschlußlicht TV Gottmadingen einen ungefährdeten 35:23 Heimsieg in der Rheinmatthalle feiern.

Ein Start- Ziel-Sieg, der am Ende auch deutlich war, aber doch etwas mehr Einsatz und Kraft kostete , als sich das TuS-Team gewünscht hatte. Die Gäste zeigten über das gesamte Spiel eine ansprechende Leistung ohne jedoch das TuS-Team ernsthaft in Gefahr zu bringen.

Bereits bei einer 5:0 Führung nach 7 Minuten waren sich die begeisterten TuS-Fans einig daß heute die Punkte in der Rheinmatthalle bleiben sollten. Mit einer konsequenten Abwehrleistung und geduldig herausgespielten Chancen im Angriff konnte der TuS die Partie schon in der ersten Hälfte positiv gestalten. Nach 10 Minuten kamen die Gäste vom Bodensee jedoch besser ins Spiel und erreichten beim 10:6 den kürzesten Abstand in dieser Partie. 

Der TuS drängte jedoch mit  allen spielerischen Mitteln auf ein besseres Ergebnis was mit einem sehenswerten Konter durch Alexander Heß zum 17:10 Pausenstand auch gelang.

Auch nach in der zweiten Hälfte knüpfte das TUS-Team an die gezeigten Leistungen an machte mächtig Druck und hatte bis Mitte der 2. Halbzeit schon einen deutlichen 14-Torevorsprung herausgespielt. Insbesonders im Konterspiel konnte der TuS in dieser Phase überzeugen. Besonders der zehnfache Torschütze Fabien Stoeffler zeigte in dieser Phase sein ganzes Können und wurde so zum besten Torschützen in dieser Partie. In den letzten Minuten erhielten nun auch die Nachwuchsspieler Gelegenheit zu Spielanteilen zu kommen. So konnte der 17jährige Josua Maurer in seinem ersten Landesligaspiel sich in die Torschützenliste eintragen.

Ein durchaus gelungener Auftritt der Tabellenzweiten TuS Oberhausen, der in den nächsten Wochen  jedoch einige schwerere Aufgaben vor sich hat.

Torschützen für den TuS: Fabien Stoeffler 10, Benjamin Michel 6/2, Alexander Moser 6, Alexander Heß 6, Pirmin Bender 2, Florian Stern 4, Josua Maurer 1,

 

Bereits am kommenden Samstag, 15.11, steht für das TuS-Team die erste große Bewährungsprobe auf dem Spielplan. Um 20:00 Uhr erwartet das TuS-Team den TuS Ringsheim in der Rheinmatthalle.

Die Nachbarn haben nach gutem Start bei dem sie sogar die Drittligareserve der SG Köndringen/Teningen in eigener Halle vorführten etwas Federn lassen müssen.

Auch am letzten Wochenende musste sich das Team um Trainer Rogge überraschend  in eigener Halle der SF Eintracht geschlagen geben.

Für die Mannschaft des TuS Oberhausen jedoch kein Grund die jungen ehrgeizigen Gäste auf die leichte Schulter zunehmen. Nur mit einer konzentrierten Leistung wird es wieder möglich sein beide Punkte zu holen.

Vor sicherlich großer Zuschauerkulisse steht wieder ein heißer Handballabend in der Rheinmatthalle bevor.

Hallo TuS-Fans unterstützt die Mannschaft von Trainer Thomas Armbruster in diesem Nachbarschaftsduell in der Rheinmatthalle.

 

Weitere Ergebnisse vom letzten Wochenende:

TuS II – TV Todtnau II                                                        23:27

TuS III – SG Waldkirch/Denzl. IV                                   27:20                         

TuS Damen – SG Waldkirch/Denzl. II Damen            14:13

TuS A-Jgd. – HC Emmendingen A-Jgd.                        32:21

TV Freiburg-St. Georgen B-Jgd. - TuS B-Jgd. -          22:27

TuS C-Jgd. – SF Eintracht Freiburg C-Jgd.                 22:19

TuS - D-Jgd. weibl. – SG Maulburg/Steinen              8:32

 

Heimspiele am Samstag in der Rheinmatthalle:

13:00   TuS D-Jgd. weibl. – SG Maulburg/Steinen D-Jgd. weibl. II

15:00   TuS Damen – TG Altdorf Damen

16:30   TuS A-Jgd. – TV Gundelfingen A-Jgd.

18:00   TuS II – TV Herbolzheim II

© TuS Oberhausen e.V. 2020