TuS-Handballer gewinnen erstes Saisonspiel in der Landesliga. 

01.10.2014

So viele Tore für das Heimteam hatten die Fans des TuS schon lange nicht mehr in der Rheinmatthalle gesehen.

Gegen die bisher ungeschlagenen Gäste vom TV Pfullendorf  gewann der TuS am Sonntagabend deutlich mit 44:28 Toren und hat sich nach dem dritten Spieltag in der Landesliga zunächst mal an die Spitze der Tabelle gesetzt.

In den ersten Spielminuten der Begegnung hatten jedoch die Gäste aus dem Linzgau noch gut mitgehalten. Die schnelle und quirlige Spielweise der Gäste machte der etwas passiv erscheinenden TuS-Abwehr arg zu schaffen und so konnten die Gäste immer wieder durch unverhoffte Torschüsse aus dem Rückraum und Kreis das Ergebnis bis zur Mitte der ersten Halbzeit offenhalten. Erst als die TuS-Abwehr etwas engagierter zu Werke ging wurde es für die Gäste schwerer zu Torerfolgen zu kommen und auch im Angriff klappten die Spielzüge des TuS nun besser so daß bei Halbzeit ein schon beruhigter 20:15 Vorsprung auf der Anzeigetafel in der Rheinmatthalle aufleuchtete.

Gleich zu Beginn der zweiten Spielhälfte machte der TuS deutlich, daß die Punkte in der Rheinmatthalle bleiben sollten. Bereits nach 10 Minuten nach der Pause stand es 28:17 und eine Vorentscheidung gefallen, obwohl die Gäste versuchten mit einer kurzen Deckung gegen Benni Michel und Clement Martinez das Blatt noch zu wenden.

Der TuS gefiel nun mit einem guten Angriffsspiel das zu schön herausgespielten ansehnlichen Toren führte. Auch die TuS-Fans in der Rheinmatthalle hatten ihren Spaß am hervorragenden Mannschaftsspiel des TuS-Teams. Trainer Thomas Armbruster war nach der Partie voll zufrieden mit der Teamleistung seiner Mannschaft , die in Alexander Moser (10), Benjamin Michel (9) , Fabien Stoeffler (8) und Alexander Heß (6) ihre torgefährlichsten Akteure hatte.

Eine hervorragende Leistung zeigte auch erneut Routinier Pirmin Bender am Kreis, der außerdem noch 4 Tore zu diesem Erfolg beisteuerte. 

Am Ende kam der TuS Oberhausen in seinem zweiten Spiel zu einem hochverdienten 44:28 Heimerfolg gegen eine am Ende doch etwas überforderte junge Gästemannschaft aus dem Linzgau.

 

Torschützen für den TuS:  Alexander Moser (10/5, Benjamin Michel 9/1, Fabienne Stoeffler 8, Christoph Moser 1, Alexander Heß 6, Florian Stern 3, Pirmin Bender 4, Clement Martinez 3

 

 

Weitere Ergebnisse vom letzten Wochenende:

TuS II – TV St. Georgen I                               16:24

TuS III – TSV March II                                    32:27

TuS Damen – SF Eintracht Freiburg         10:9

TuS A-Jgd. – TuS Ringsheim                       23:25

TuS B-Jgd. – HSV Schopfheim                    26:18

HSG Freiburg Mäd. D- TuS Mäd.D             11:10

HG Müllh/Neuenb. Mäd. D- TuS Mäd. D   3:5

 

 

Am kommenden Samstag 4.10.  muss der TuS zum Auswärtsspiel beim TuS Steisslingen II antreten. Spielbeginn ist um 18:00 Uhr im Sportpark Mindlestal.

Eine schwierige aber durchaus lösbare Aufgabe gegen die Südbadenliga-Reserve des TuS Steisslingen..

 

 

 

Weitere Auswärtsspiele am Wochenende:

 

Samstag, 4.10.

11:50   SV Schopfheim – TuS B-Jugend                  Friedrich-Ebert-Sporthalle, Schopfheim

15:00   TB Kenzingen III – TuS III                             Üsenberghalle

 

 

Sonntag, 5.10.

12:00   TV St. Georgen –C-Jgd. – TuS C-Jgd.                                 Staudingerhalle

15:00   HC Emmendingen A-Jgd. – TuS A-Jgd.                             Karl-Fallerhalle

15:30   HG Müllh/Neuenb. D-Jgd. weibl. – TuS D-Jgd. w.           Zähringerhalle Neuenb. 

© TuS Oberhausen e.V. 2019