Rückblick Steisslingen II

24.02.2015

TuS Oberhausen unterstreicht Tabellenführung deutlich. 

 

Der TuS Oberhausen bleibt in eigener Halle derzeit ohne Niederlage. Auch am Sonntagabend landete das Team um Trainer Thomas Armbruster einen überaus deutlichen 40:29 (25:14) Heimerfolg gegen die Südbadenliga-Reserve des TuS Steißlingen und untermauerte damit weiterhin wieder eindrucksvoll die Tabellenführung in der Landesliga Süd.

Die Gäste vom Bodensee, die nur mit 7 Feldspielern antraten waren gleich von Beginn der Partie in der Rheinmatthalle auf der Verliererstraße.

Der TuS Oberhausen , der während der  Fastnachtspause aufgrund von Krankheit und beruflicher Abwesenheit einiger Spieler auch keine vernünftige Vorbereitung auf diese Partie vorweisen konnte legte gleich ein hohes Tempo vor, dem die Gäste nicht standhalten konnten. .

Nach nur wenigen  Minuten Spielzeit stand bereits eine 8:1 Führung auf der Anzeigetafel der Rheinmatthalle. Bereits Mitte der ersten Halbzeit beim Stand von 15:6 Toren war eine Vorentscheidung zugunsten der Gastgeber gefallen. Niemand in der Halle hatte den Eindruck, daß sich an dem deutlichen Ergebnis etwas ändern würde zumal die Gäste aufgrund ihrer angespannten Personalsituation kräftemäßig jetzt schon auf an ihrem Limit waren

Zwar bekam der TuS Oberhausen den Kreisläufer der Seehasen nicht richtig  in den Griff und die Mannschaft tat mit zunehmender Spieldauer auch nicht mehr als unbedingt nötig war.

Trotzdem verwaltete der Tabellenführer die hohe Führung geschickt und ließ keinen Zweifel am deutlichen Heimsieg aufkommen.

So konnte Trainer Thomas Armbruster bereits zu Beginn der zweiten Halbzeit seinen jungen Nachwuchsspielern genügend Einsatzzeiten gewähren .Diese bedankten sich mit einer Reihe von erzielten Toren und ansehnlichen Leistungen.                                                            Erfreulich beim TuS Oberhausen war auch wieder das Mitwirken von Linkshänder Gerald Gander, der nach seiner Schulter-OP erstmals in dieser Saison bei den Breisgauern auf dem Parkett stand.

Insgesamt eine gute Vorstellung des Tabellenführers gegen eine doch etwas überforderte Gästemannschaft vom Bodensee.

Bereits am kommenden Sonntag hat das TuS-Team in der Rheinmatthalle erneut die große Chance gegen die noch abstiegsbedrohte SG Maulburg/Steinen sein Punktekonto weiter zu erhöhen.

 

Torschützen für den TuS: Christoph Moser 2, Alexander Moser 11/3, Benjamin Michel 6, Alexander Heß 6, Clement Martinez 4, Florian Stern 3, Josua Maurer 6, Gerald Gander 1, Valentin Zecha 1

 

TuS Steißlingen II: Patrick Ray 2, Thomas Linder 5 , Daniel Weber 8, Christopher Benzinger 3, Alexander Benzinger 6/2, Simon Hilpert 2, Luca Tassano 3

© TuS Oberhausen e.V. 2019