TuS Oberhausen mit klarem Heimsieg

Der TuS Oberhausen hat seine Pflichtaufgabe gegen das Tabellenschlusslicht SG Rielasingen/Gottmadingen mit Bravour gemeistert. Am Ende stand für die Hüsemer ein deutlicher 36:18(18:7) Heimsieg auf der Anzeigetafel der Rheinmatthalle.

Die Gäste vom Bodensee hatten zu keiner Zeit eine Chance gegen einen engagiert und insbesondere in der ersten Halbzeit konzentriert auftretende Heimmannschaft ,  die sowohl in der Abwehr als auch im Angriff streckenweise eine gute Leistung gegen die doch etwas überforderte Gästemannschaft bot.

Bereits in den Anfangsminuten gab sich der TuS Oberhausen keine Blöße gegen den Tabellenletzten , der gegen die forsche TuS-Abwehr im Angriff kaum etwas Vernünftiges zustande brachte. Was auf das Tor kam war wiederum eine Beute von Torhüter Lionel Gasser .

So war bereits nach 10 Minute nach einer deutlichen 8:2-Führung für die Mannschaft von Trainer Francois Berthier klar dass der TuS gegen die Gäste kaum in Schwierigkeiten kommen würde.

Den Fans des TuS war es recht hatten sie in den letzten Spielen doch gewaltig zittern müssen.

Bereits bei Halbzeit beim Stande von 18:7 Toren war die Begegnung in der Rheinmatthalle bereits so gut wie entschieden, so dass die Fans beruhigt in die Halbzeit gehen konnten .

Auch in der zweiten Spielhälfte änderte sich nichts . Der TuS baute seinen Vorsprung immer weiter  aus und versuchte einige gute Spielzüge die auch zum Torerfolg genutzt wurden. Zwar wurden einige klare Torchancen nicht genutzt .  Am Ende konnte der TuS Oberhausen gegen den Tabellenletzten, der sicherlich große Probleme bekommen wird diese Klasse zu halten einen deutlichen und klaren 36:18 Heimerfolg verbuchen. Damit bleibt der TuS Oberhausen auch im sechsten Heimspiel dieser Saison ungeschlagen und steht damit kurz vor Ende der Vorrunde auf dem hervorragenden 3. Tabellenplatz in der Landesliga Süd mit 16:4 Punkten.

Nach dem spielfreien kommenden Wochenende steht für den TuS am Sonntag, 10.12. um 17:00 Uhr  in der Sporthalle Schiltach noch die schwere Auswärtsbegegnung bei der SGSchenkenzell/Schiltach  auf dem Spielplan.

 

Tore für den TuS Oberhausen:

Dominik Köbele 8/1, Silas Rieder 3, Florian Stern 3, Clement Martinez 4, Fabien Stoeffler 4, Markus Metzger 1, Flavio Zamolo 4, Arnaud Freppel 3, Alexander Heß 6,

 

Weiter Ergebnisse vom Wochenende:

TuS II – TSV March II                                                                      28:26

HC Emmendingen Damen – TuS Damen                                    5:19

TuS C-Jgd. w. – JSG ZEGO C-Jgd. w.                                         33:31

TuS B-Jgd. w. – SG Markgräflerland II                                     36:20

TuS D-Jgd. w. – HSG Freiburg D-Jgd. w.                                  25:21

HBL Heitersheim E-Jgd. – TuS E-Jgd.                                       3:9

Eintracht Freiburg E-Jgd. –TuS E-Jg.d                                      14:3

© TuS Oberhausen e.V. 2019